Sportlicher Hintergrund

Du bist Mitinhaber der zrydreinhard GmbH. Jedoch hast du auch noch einen 100% Job als Eishockey-Coach.
Wie bringst du diese beiden Jobs unter einen Hut?

Ja, das stimmt. Da ich neben der zrydreinhard GmbH noch in Langnau arbeite, übernimmt Andrea vorläufig den ganzen administrativen Bereich. Neben den Athleten und Athletinnen, welche wir betreuen, hat unsere GmbH auch diverse Mandate; das Grösste zur Zeit ist ein 50% Mandat bei der SIHA (Hyperlink zu www.sehv.ch).

Seit der Saison 10/11 bin ich im Emmental bei den SCL Tigers, wo ich den Headcoach John Fust tatkräftig unterstütze. In Langnau habe ich in dieser Saison einen wichtigen Erfolg in meiner Karriere als Assistenztrainer erleben dürfen. Mit unserem Team schafften John Fust und ich eine riesen Sensation: Erstmalige Playoff-Qualifikation der Tigers, seit dem Wiederaufstieg in der Saison 97/98. Die 1. Mannschaft der SCL Tigers wird von mir nicht nur auf, sondern auch neben dem Eis betreut – Videocoach, Eis-, Torhüter- und Konditionstrainer sind meine Aufgaben, die ich im Emmental zu leisten vermag.

Du hast bei bereits einigen Clubs auf verschiedenen Niveaus gecoacht.
Wie und wo hast du dir deine Sporen abverdient?

Alex Reinhard Coach

Noch während meiner Ausbildung zum Sportlehrer, fungierte ich beim EHC Biel als Trainer bei den Novizen und später als Headcoach der Elite A. In meinem letzten 2 Jahren beim EHC Biel, assistierte ich Oppliger und Colins bei der Nationalliga B. Wir erreichten in dieser Saison den 1. Rang und wurden somit B- Meister.

Hast du auch Erfahrungen als Trainer im Ausland gesammelt?

In der Saison 2006/07 bekam ich ein Angebot im Ausland; in Österreich bei den Red Bulls Salzburg. Zum Einen war ich Headcoach der U 20, dies entspricht dem Elite A- Niveau in der Schweiz, und zum Anderen wurde ich als Goaliecoach in der ersten Mannschaft (höchste Division) engagiet. Dort betreute ich Reinhard Divis (ehemaliger NHL- Torhüter).

Um eine Erfahrung reicher, kehrte ich zurück in die Schweiz, wo ich während 3 Saisons als Headcoach der Elite A in Fribourg- Gottéron (www.gotteron.ch) arbeitete. In den letzten zwei Saisons war ich zusätzlich als Assistentcoach, zusammen mit René Matte, in der 1. Mannschaft tätig.

Dein Rucksack ist auch mit jahrelanger Erfahrung im Internationalen Eishockey-Geschehen vollbepackt.
Auf welcher Stufe agiertest du?

Während nun 10 Jahren beschäftigt mich der SIHF als Trainer. Ich habe von der U16 – zur U20 Nationalmannschaft bis hin zur A-Nationalmannschaft alle Stufen durchlaufen. An der WM 2009 in Bern, hatte ich die Gelegenheit unter Ralph Krüger und Köbi Kölliker als Videocoach meine Trainerqualitäten unter Beweis zu stellen. Ein weiteres Highlight meiner Karriere war ebenfalls im Jahre 2009: In Kanada konnte ich als Assistenztrainer von Kölliker mit der U20 die ¼-Finalteilnahme der Schweiz feiern.

Eishockey ist deine Sportart. Du selbst hast es als Goalie bis in die Nati A geschafft.
Wie sieht diene Eishockeykarriere aus?

Eishockey war für mich schon immer ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Im Berner Jura besuchte ich bereits als kleiner Junge die Eishockeytrainings. Bald gehörte ich der Elite A des EHC Biels an. Mir erbot sich dann als noch junger Spieler die Möglichkeit, als 2. Goalie, neben der Torhütergrösse Olivier Anken, in der Nati A zu spielen. 1996 wechselte ich zum SCB, bei welchem ich Ersatztorhüter von Renato Tosio war. In diesem Jahr holten wir uns den Titel des Schweizermeisters.

Nach einer Saison in der 1. Liga in Lyss, wollte mich der EHC Biel (Nati B) zurück in seinen Reihen wissen. Ich begann dann das Sportstudium in Maggligen und dies bedeutete auch der Ausstieg aus der Leistungsklasse; spielte aber noch 2 Saisons in der 1.Liga bei Franches-Montagnes.

Überblick momentane Aktivitäten

  • Headcoach HC La Chaux- de Fonds, Nati B. Übernahme im Februar 2014
  • Assistentsrainer SCL- Tigers, Head Coach ab Dezember 2012- März 2013
  • U20 – Assistentstrainer der SIHF
  • Mitverantwortlicher der Leistungsdiagnostik und Trainingsberatung aller Nationalteams der SIHF
  • Spitzensport- RS und WK
  • Mitinhaber und Mitarbeiter der zryd&reinhard GmbH
  • Tätigkeiten als Experte Eishockey im Bereich Jugend und Sport

Ausbildung

  • Gelernter Automatiker
  • Berufsmatura
  • Sportlehrer EFHS, Magglingen (Bachelor of Sports Science)
  • Diplomtrainer Swiss Olympic
  • Experte Eishockey
  • Diverse Jugend und Sport- Ausbildungen
  • Berufsschullehrer für Allgemeinbildung (SIPP)

 

Mehr von mir gibts in den News